Cover Image

Xiaomi Mitu - Infinity Cube - Review

Mai 12, 2018 - Lesezeit: 4 Minuten

Hallo zusammen,

bei meiner letzten Bestellung ist mir aus Versehen ;o) ein kleiner Schnapper aus Fernost mit dazu gerutscht: der Infinity Cube von Xiaomi Mitu. Was der kann, erzähle ich euch nach dem Break!

Kennt ihr das? Gelegentlich benötigt man einfach was zum Spielen für die nervösen Finger. Sei es ein Kugelschreiber oder sonstwas das bei der Konzentration hilft. Hierfür gibt es mittlerweile einige kleine Helferlein aus Fernost (siehe Fidget Cube o. ä.).

Xiaomi hat ja vor einiger Zeit seine eigene Konstruktionsspielzeugserie unter der Marke Mitu gestartet. Mittlerweile gibt es einige Roboter, einen Kipplaster... und eben einen Infinity Cube ;o) Ein Infinity Cube lässt sich unendlich um seine Seitenkanten falten. Bei einem Sonderangebot auf Gearbest für etwas über 4 EUR habe ich dann mal zugeschlagen; auch weil ich mal wissen wollte, wie die haptische Qualität der Mitu Bricks überhaupt ist. Der Infinity Cube war eine günstige Möglichkeit hierzu, ohne gleich eines der größeren Sets bestellen zu müssen.

Pünktlich zum Wochenende war das Teilchen dann auch in der Post.

Die Verpackung

Die Verpackung selbst ist für dieses kleine Set recht unspektakulär. Schade, dass Gearbest einen großen Aufkleber über das Produktbild gepappt hat. Die Rückseite enthält weitere technische Informationen zum Set. Allerdings ist einiges davon in Chinesisch gehalten und daher für mich persönlich nicht sehr aussagekräftig ;o)

Verpackung Vorderseite

Verpackung Rückseite

Der Inhalt

Der Inhalt ist ähnlich wie bei LEGO auch bei Xiaomi eingeschweißt. Neben den 14 Teilen des Sets ist eine chinesischsprachige Aufbauanleitung enthalten.

Bildbeschreibung

Der Aufbau

Dank der detaillierten Bebilderung der einzelnen Schritte, ist der Aufbau (trotz chinesischer Anleitung) kein Hexenwerk. Die wenigen Teilen sind in Minuten zusammengesetzt. Hier ein Ausschnitt aus der Aufbauanleitung:

Bildbeschreibung

Fazit

Auch hier gilt wie bei meinem letzten China Brick Review: Die Qualität ist klasse! Die Haptik des fertigen "Modells". Ist tadellos. Die Steine greifen gut ineinander. Ich habe bei der Benutzung des Cube zu keiner Zeit das Gefühl, dass hier etwas auseinander fallen könnte. Nichts klappert, nichts klemmt. Und für alle, die bisher nicht wussten, was ein Infinty-Cube ist:

Bildbeschreibung

Im Vergleich zu anderen China-Bricks habe ich hier jedoch das Gefühl, etwas qualitativ hochwertigeres in der Hand zu haben. Der verwendete Kunststoff fasst sich angenehm an und wirkt nicht ganz so billig wie bei anderen China-Sets in meinem Fundus.

Die fehlende Übersetzung der Verpackung und des Handbuch zeigt, dass Xiaomi aktuell mit seinen Bricks in China seinen Hauptabsatzmarkt sieht. Das könnte sich aber bald durchaus ändern. China holt verarbeitungstechnisch in Riesenschritten auf. Ein Grund mehr für Lego, sein Produkt-Lineup auf die Reihe zu kriegen und attraktive Exklusivsets anzubieten. Sobald die Chinesen zum Beispiel durch Lizenzerwerbe etc. einen Fuß in die Haustür Europas bekommen, wird es für LEGO echt hart.

Wie seht ihr das?

Ich hoffe ihr hattet Spaß beim Lesen ;o)